Herzlich Willkommen bei 'www.rosen.pink'

Infos für alle Rosenbegeisterten und Rosen-Einsteiger die Spaß am Rosen-Gärtnern haben.

Bist Du das erste Mal hier, findest Du auf der Einsteiger-Seite alles zum Start.
Die Kategorien bieten einen Überblick über alle Rosen-Themen im Blog.
Die beliebtesten Beiträge findest Du auf der Seite Die besten Artikel.
Jeden neuen Artikel bekommst Du per RSS-Feed oder auf unserer Facebook-Seite.

Buchsbaum als Rosen-Beeteinfassung

Immer wieder stellt sich die Frage ob man den Buchsbaum Rosen-Beeteinfassung überhaupt noch pfanzen sollte?

"Der Buchsbaumzünsler ist überall, Buchs ist daher nicht mehr sinnvoll ",

"Man soll den Buchs nicht im Sommer schneiden, denn dann verbrennen die Blätter"

"Man soll den Buchsbaum nicht zu tief scheiden, denn dann treibt er nicht so gut aus, und ist als Beeteinfassung daher gar nicht so toll geeignet".

Alle diese Sprüche hast du sicher schon einmal gehört.

Buchseinfassungen finden sich reihenweise in Schlossgärten und Schlossparks, oft als barocke Gärten ausgeführt. Auch als Beeteinfassung für Rosenbeete finden wir ihn Toll. Wir finden es nicht nur praktisch sondern auch sehr richtig den Buchsbaum zeitgleich mit den Rosen zu schneiden. Erstens hat man gleich vom Frühjahr an ein schönes Gartenbild, und zweitens ist es ein Arbeitsgang - Das Schneiden im Rosenbeet und das Schneiden der Buchseinfassungen.

Buchsbaum zeitgleich mit den Rosen schneiden


Immer wieder stellt sich die Frage ob man den Buchsbaum auch im Frühjahr, also zeitgleich mit den Rosen schneiden sollte. ?

"Man soll nicht im Herbst schneiden, denn dann erfriert er im Winter",

"Man soll nicht im Sommer schneiden, denn dann verbrennen die Blätter"

"Man soll den Buchsbaum nicht zu tief scheiden, denn dann treibt er nicht so gut aus".

Alle diese Sprüche hast du sicher schon einmal gehört.

Wir finden es nicht nur praktisch sondern auch sehr richtig den Buchsbaum zeitgleich mit den Rosen zu schneiden. Erstens hat man gleich vom Frühjahr an ein schönes Gartenbild, und zweitens ist es ein Arbeitsgang - Das Schneiden im Rosenbeet und das Schneiden der Buchseinfassungen.

Buchsbaum richtig schneiden - mit der Heckenschere


Immer wieder stellt sich die Frage wie denn Buchsbaum richtig zu schneiden ist.

"Man soll nicht zu tief ins alte Holz schneiden, denn dann treibt er nicht mehr aus",

"Man soll nicht im Herbst schneiden, denn dann erfriert er im Winter",

"Man soll den Buchsbaumnicht zu tief scheiden, denn er ist ja eine strauchartige Pflanze".

Alle diese Sprüche hast du sicher schon einmal gehört.

Wir wollen euch hier einen neuen Zugang zum Buchsbaum schneiden eröffnen.

Die meistgelesenen Rosen-Artikel im Jahr 2017

Hier habe ich mir erlaubt euch einen kleinen Rückblick auf die meistgelesenen Artikel des Jahres 2017 zu geben.

Die beliebtesten rosen.pink-Artikel 






Gerade wenn man mit dem Rosengärtnern beginnen möchte oder auch mal sein Wissen über die Rosenwelt erweitern möchte, sind folgende Artikel vielleicht hilfreich:

Rosen als Wurzelware richtig pflanzen

Bei den meist in Gartencentern angebotenen Containerrosen ist das richtige Pflanzen einfach.
Ein ausreichend großes und tiefes Pflanzloch ausheben, die Rose mit der Veredelungsstelle 5 cm unter die Erde und schon ist die Pflanzung abgeschlossen.

Bei Rosen hingegen, die als Wurzelware angeboten werden, gibt es Einiges zu beachten. Wir haben euch hier eine Schritt für Schritt - Anleitung zusammengestellt, wie ihr eure Rosen richtig "unter die Erde bringt".

Gartenscheren für den Rosenschnitt

Hier wollen wir euch einige Gartenscheren von FELCO und ARS vorstellen, die sich bestens für den Rosenschnitt eignen.

Bei Rosenscheren gibt es ja bekanntlich 3 Grundtypen:

Die Bypass-Scheren* bei denen die beiden Schneidblätter aneinnander vorbeigleiten. Diese Scherentypen sind für Rosen bestens geeignet, da sie, sofern die Schneiden scharf sind, ausgezeichnete, glatte, nicht ausfransende Schnitte ermöglichen.

Die Amboss-Scheren* bei denen eine Schneide von oben auf einen Unterteil trifft und so der Zweig mittig durchtrennt wird. Dies ist für den Rosenschnitt nicht so gut geeignet, da hier eine leichte Quetschung des Zweiges auftritt, die anschließend eine Eintrittspforte für Pilze und Bakterien an der Schnittstelle darstellt.
Amboss-Scheren sind daher besser für Sträucher geeignet.

Die Präsentierscheren* sind die dritte Gruppe von Rosenscheren. Sie sind als Bypass-Scheren ausgebildet, haben jedoch seitlich Halteteile, die das Schnittgut an der Schere festhalten. Wir arbeiten fast ausschließlich mit der Präsentierschere* (im Speziellen mit der ARS-160-R-0,6), die mit ihrer Länge von 60 cm das ideale Maß hat um sich auch nicht zu weit vorstrecken, bzw. bücken zu müssen.


Bild: Amazon-Partnerprogramm / Werbung

Felco 2*

Zuverlässigkeit: komfortable, leichte und robuste Griffe, aus geschmiedetem Aluminium / Klinge und vernietete Gegenklinge aus hochwertigem gehärtetem Stahl / sauberer, präziser Schnitt / alle Teile austauschbar
Besonderheiten: einfache, dauerhafte Schnitteinstellung / Drahtabschneider / Saftrille
Ergonomie: Schonung und Schutz der Hand dank Puffer-Stossdämpfern / rutschfeste Beschichtung
Drahtabschneider: Die Klingen sind mit einer Kerbe ausgestattet, die es erlaubt, Eisendrähte mit kleinem Durchmesser zu schneiden, ohne die Schneide der Klinge zu beschädigen.
Saftrille: Die Saftrille erlaubt das Schneiden von saftreichen Gewächsen ohne das Risiko, dass die Klinge verklebt. Sie spart Zeit und erleichtert den Schnitt, so dass Verschmutzungen und Saft nach jeder Schneidebewegung abfließen können.
Mikrometereinstellung: Das FELCO-Einstellungssystem* garantiert eine optimale Anpassung des Schneidkopfes während der gesamten Lebensdauer des Werkzeugs. Es sorgt für einen sauberen und präzisen Schnitt.
Dämpfungssystem: Der Puffer und der Stoßdämpfer dämpfen die Stösse am Ende des Schnitts. Dadurch werden Hand und Handgelenk geschont. Griffe aus geschmiedetem Aluminium Leichtigkeit, Widerstandsfähigkeit und Festigkeit dank der Aluminiumlegierung und des technischen Verfahrens der Materialformung durch Präzisionsgesenkschmieden.
Hier den aktuellen Preis abrufen --->*

Top-Rosenbücher und Rosenliteratur als Empfehlung

KLICK aufs Bild führt zur
ausführlichen Buchbeschreibung

Werbung / Amazon-Partnerprogramm 

Die Königin der Blumen in ihrer schönsten Form – mit eigenem Charakter und für jeden Gartenstil: üppig, naturnah, romantisch oder formal. 19 verschiedene Rosengärten werden in diesem Buch zum Träumen und Schwelgen vorgestellt. Mit persönlichen Tipps der Gartenbesitzer zu ihren Lieblingssorten, zur Gartenpraxis und Rosen-Rezepten. Inspiration und Rat – direkt aus erster Hand.




Wie hoch Rosen wachsen und warum sie sich nicht immer an das Rosen-Etikett halten

Oft werde ich gefragt, "Wie hoch wächst eigentlich diese Rose, wie mächtig wird der Rosenstrauch und passt sie auch an diesen Platz im Garten ?"

Nun als Antwort auf diese Frage habe ich euch hier die, aus meiner Sicht,
10 wichtige Faktoren die die Wuchseigenschaften beeinflussen, und zwar unabhängig von der Sorte, zusammengestellt. Die Reihung ist hierbei jedoch nicht nach Wichtigkeit vorgenommen, sondern zeigt einfach auf, was oft richtig aber auch falsch gemacht wird.

Pflanzen online kaufen - über die Vorteile und die Nachteile

Der Online-Handel erfährt immer stärkere Zuwächse. Nicht nur bei Garten-Produkten wie Werkzeugen oder Zubehör, sondern auch bei den Pflanzen selbst.
Versandgärtnereien mit ihren Pflanzenkatalogen gibt es schon seit Jahrzehnten, jedoch gute Pflanzen-Onlineshops erst seit einigen Jahren.

War der Versand von Pflanzen früher auf einige geeignete Pflanzenarten beschränkt, ist nunmehr nahezu das gesamte Produktprogramm der Gärtnereien und Baumschulen für den Versand geeignet. Dazu haben sicherlich sie kurzen Paketlaufzeiten beigetragen, die ein wesentliches und wichtiges Element des Online-Handels mit Blütenpflanzen, Sträuchern und sogar Bäumen ist.

Doch was sind die Vorteile des Online-Bestellens von Pflanzen aller Art ?
Oder gibt es auch Nachteile die zu beachten sind ?
Diese Fragen möchten wir euch hier übersichtlich auflisten:

Die beliebtesten Rosen-Artikel im Jahr 2016

Hier habe ich mir erlaubt euch einen kleinen Rückblick auf die meistgelesenen Artikel des Jahres 2016 zu geben.

Die beliebtesten rosen.pink-Artikel 






Gerade wenn man mit dem Rosengärtnern beginnen möchte oder auch mal sein Wissen über die Rosenwelt erweitern möchte, sind folgende Artikel vielleicht hilfreich: