Werbung

Die besten Rosenscheren - ein Überblick von Günstig bis Exklusiv

Sie ist wohl eines der wichtigsten Werkzeuge eines jeden Rosenliebhabers. Jeder schwört auf ein bestimmtes Modell, auf eine bestimmte Scherenart, und doch sollen gute Rosenscheren* wohl nur zwei wesentliche Eigenschaften haben:

Einen scharfen, nicht ausreißenden, Schnitt und
eine gute Handhabung auch bei längerem Einsatz.

Wir haben euch hier eine Sammlung an Rosenscheren zusammengestellt, die eine gute Qualität haben und unserer Meinung nach diese beiden Anforderungen bestens erfüllen.


Werbung
Dazu muß nicht unbedingt viel Geld ausgegeben werden, sind doch schon güntige Einsteigermodelle mit ausreichenden Eigenschaften unter unseren vorgestellten Rosenscheren* zu finden. Natürlich gilt auch bei Rosenscheren, dass mit zunehmendem Preis auch mehr Qualität zu erwarten ist, jedoch ist es wie bei vielen Gartenartikeln so, dass auch oft der Markenname mitbezahlt wird.



Gute Rosenscheren für den kleinen Geldbeutel

Wir beginnen mit günstigen Gartenscheren, die dennoch durch gute Verarbeitung auffallen und auch gut in der Hand liegen.

Klick aufs Bild führt zur zugehörigen Amazon-Seite
Werbung/Amazon Partnerprogramm

Greemotion 368005 Gartenschere aus Alu *
Die wohl günstigste Rosenschere* in unserem Überblick.
Sie ist optisch wohl einer Felco-Rosenschere nachgebildet.
Sie besteht aus Leichtmetall, ist daher sehr leicht. Die Schneidblätter sind, wie beim Felco-Vorbild, mit einer Mutter-Sicherung ausgestattet und so geformt, dass ein ziehender Schnitt möglich ist. Mit einer Gesamtlänge von 210 mm leigt sie gut in der Hand ist aber eher für größere Hände geeignet. Unschlagbar ist der Preis von unter 10 €. Eine wirklich günstige Schere, die sicher für einige Zeit gute Dienste verrichten wird. Mehr Info ...*




Klick aufs Bild führt zur zugehörigen Amazon-Seite
Werbung/Amazon Partnerprogramm

Edelstahl-Rosenschere/ Gartenschere*
Hier handelt es sich um eine optisch edel gestaltete Rosenschere * nach englischem Vorbild, die mit einem wirklich keinen Preis aufwarten kann. Die Schere ist aus Edelstahl gefertigt und als Bypass-Schere ausgebildet. Ein kleiner Verschußring lässt die Schere arritieren und damit sichern.
Hinsichtlich der Bedienbarkeit sind bei einem derartigen Design aber sicherlich Abstriche zu machen. Für einen ganzen Tag Arbeit im Rosengarten ist eine Schere mit Rollgriff oder mit ergonomisch geformten Griffen zu bevorzugen. Mehr Info ...*



Empfehlenswerte Rosenscheren im mittleren Preissegment

Diese Rosenscheren bieten gute ergonomische Eigenschaften und Langlebigkeit zu vernünftigem Preis


Klick aufs Bild führt zur zugehörigen Amazon-Seite
Werbung/Amazon Partnerprogramm

Victorinox Rosen-Pflückschere rostfrei*
Diese Rosenschere aus dem Hause Victorinox zeichnet sich einerseites durch ihre perfekte Verarbeitung und Präzision aus die man von einem Markenartikel auch erwarten kann. Mit einem Preis um die 25 Euro hat man ein hervorragendes Teil in Händen. Bei dieser Schere handelt es sich um eine sogenannte Pflückschere oder auch Präsentierschere. Beim Schnitt wird das oberhalb der Schere gelegene Pflanzenteil mit zwei Spangen festgehalten und fällt somit nicht zu Boden. Dies ist praktisch, da man so einhändig arbeiten kann. Diese Rosenschere eignet sich daher auch sehr gut für andere "Pflück-Arbeiten" im Garten, wie dem Blumenscheiden oder auch zur Traubenernte. Mehr Info ...*



Klick aufs Bild führt zur zugehörigen Amazon-Seite
Werbung/Amazon Partnerprogramm

Fiskars Gartenschere mit Rollgriff Premium*
Eine Rosenschere mit Rollgriff hat meherer Vorteile ist aber auch Geschmacksache. Bei der hier vorgestellten Rosenschere aus dem Haus Fiskars besticht der ergonomische Rollgriff zur Unterstützung des natürlichen Bewegungsablaufs der Hand.
Dadurch hat man eine optimale Kraftübertragung, welche uach durch den patentierten Getriebemechanismus unterstützt wird.
Weiters ist die Grifföffnung einstellbar, was auch für kleinere Hände ideal ist. Die Klinge ist auswechselbar und antihaftbeschichtet.
Fazit: eine hervorragende Rosenschere*, die auch ein längeres Arbeiten im Rosengarten angenehm macht. Mehr Info ...*


Klick aufs Bild führt zur zugehörigen Amazon-Seite
Werbung/Amazon Partnerprogramm

Felco Gartenschere Nr. 2, Rot*
Den Rosenscheren von Felco eilt nicht unbegründet ein hervorragender Ruf voraus. Neben der soliden Verarbeitung und exzelenter Ergonomie sind die Scheren von Felco eine Investition ins gesamte Gärtnerleben. Alle Teile der Schere sind als Ersatzteile einzeln erhältlich und austauschbar. Sollte also nach jahrelangem Gebrauch ein Messer nicht mehr zu schärfen sein, oder ein mechanischer Teil, wie die Feder, brechen, kann problemlos ein Ersatzteil bestellt werden. Dies gilt besonders für die Standardscheren von Felco, wie eben die Nr.2.
Hinsichtlich der Güte der Rosenschere* gehört die Felco mit Bestimmtheit zur Oberklasse. Wir finden: "Eine Felco hat man ein Leben lang". Mehr Info ...*


Top-Rosenscheren und exklusive Rosenscheren-Modelle

Hierunter findet ihr ausgezeichnete Rosenscheren und eine extra lange Präsentierschere, die auch wir seit Jahren in Verwendung haben.

Klick aufs Bild führt zur zugehörigen Amazon-Seite
Werbung/Amazon Partnerprogramm

Felco 100 - Präsentierschere*
Die Felco 100 ist eine Präsentierschere*, d.h. wird die Rose abgeschnitten, halten sie die beiden auf die Messer angeschraubten Verbreiterungen fest und der abgeschnittene Teil fällt nicht zu Boden, bzw. muss nicht mit der anderen Hand aufgenommen werden. Vielmehr kann man die abschnittene Rose einhändig heranholen und ablegen.
Sonst ist die Felco 100 der oben vorgestellten Nr.2 sehr ähnlich. Das Rosenschneiden mit einer Pflück- oder Präsentierschere ist Gewöhnungssache,  wir finden aber dass die Vorteile überwiegen, insbesondere wenn man an unzugänglichen Stellen schneidet, oder sich weiter nach vorne Strecken muss. Das Schnittgut mit einer Hand heranzubringen ist schon sehr praktisch. Weiters überzeugt sie durch eine einfache, dauerhafte Schnitteinstellung, einen Drahtabschneider und die Saftrille. Die Hand wird geschont durch die Puffer-Stossdämpfer und die rutschfeste Beschichtung. Außerdem gibt es zwei Einstellmöglichkeiten für kleine oder grosse Schnitte. Mehr Info ...*


Klick aufs Bild führt zur zugehörigen Amazon-Seite
Werbung/Amazon Partnerprogramm

FELCO PRO-SET *
Hier stellen wir euch ein Rosenscheren-Set von Felco vor. Es besteht aus der Felco-Schere Nr.2, einer dazupassenden Leder-Tasche, einer Klapp-Säge für stärkere Rosenzweige, einem Pflege-Spay, einem Schleif-Stein, und einer kleinen Anleitung für den Profi-Pflanzenschnitt.
Preislich ist mit etwa 100 Euro zu rechnen. Jedoch finden wir das Set deshalb besonders attraktiv weil neben der ausgezeichneten Felco-Schere auch die prkatische Kalppsäge dabei ist. Oft, vor allem beim Frühjahrsschnitt, sind stärkere verdorrte Triebe in Bodennähe zu entnehmen. Hier leistet die kleine Klappsäge ausgezeichnete Dienste. Die kleine Ledertasche lässt sich am Gürtel befestigen. So hat man seine Felco immer dabei. Mehr Info ...*


Klick aufs Bild führt zur zugehörigen Amazon-Seite
Werbung/Amazon Partnerprogramm

ARS-160-R-0,6 Rosenpräsentierschere*
Hier merkt man die Qualität mit jedem Schnitt!
ARS-Scheren zeichnen sich durch hochwertige Materialien und sehr geringes Gewicht aus. Sie garantieren einen sauberen Schnitt. Die asymmetrischen Griffe erzeugen ein ergonomisches Griffgefühl, eine bessere Kraftübertragung und ermüdungsfreies Arbeiten. Diese ARS-Spezialscheren aus leichten Aluminiumarmen, korrosionsbeständigen, hartverchromten Scherblättern und ergonomisch geformten, ermüdungsfreien Griffen sind als Präsentierscheren* gesstaltet.. Durch den Dreharm sind die Scherblätter um 180 Grad drehbar.  Die Rosenpräsentierschere* ARS-160-R-0,6 mit einer Länge von 60 cm besitzt neben den superscharfen Schermessern einen Greifer, der alles sicher festhält, was abgeschnitten wird. Diese Schere eignet sich hervorragend für alle dornhaltigen Gewächse wie es Rosen nunmal sind. Gewicht: nur 390 g. Mehr Info ...*

Unsere Empfehlung:

Bei Rosenscheren gibt es also bekanntlich 3 Grundtypen:

Die Bypass-Scheren bei denen die beiden Schneidblätter aneinnander vorbeigleiten. Diese Scherentypen sind für Rosen bestens geeignet, da sie, sofern die Schneiden scharf sind, ausgezeichnete, glatte, nicht ausfransende Schnitte ermöglichen.

Die Amboss-Scheren bei denen eine Schneide von oben auf einen Unterteil trifft und so der Zweig mittig durchtrennt wird. Dies ist für den Rosenschnitt nicht so gut geeignet, da hier eine leichte Quetschung des Zweiges auftritt, die anschließend eine Eintrittspforte für Pilze und Bakterien an der Schnittstelle darstellt.
Amboss-Scheren sind daher besser für Sträucher geeignet.

Die Präsentierscheren sind die dritte Gruppe von Rosenscheren. Sie sind als Bypass-Scheren ausgebildet, haben jedoch seitlich Halteteile, die das Schnittgut an der Schere festhalten. Wir arbeiten fast ausschließlich mit der Präsentierschere* (im Speziellen mit der ARS-160-R-0,6), die mit ihrer Länge von 60 cm das ideale Maß hat um sich auch nicht zu weit vorstrecken, bzw. bücken zu müssen.

Beliebte Beiträge

Werbung