TOP-20    Witze    Suche             

Gartenscheren-Online-Berater
Und noch ein Tipp: Unser Gartenscheren-Ratgeber zeigt euch beispielhaft passende Gartenscheren in unterschiedlichen Preis- und Qualitätsklassen an. Probiert ihn einfach mal aus >>

Gartenschere schnell schleifen - so gehts

Reinigen

Ihr Werkzeug sollte nach jedem Gebrauch gereinigt werden. Wenn Ihr Werkzeug besonders schmutzig ist oder durch vorhandene Feuchtigkeit leicht Rost ansetzen könnte, reinigen Sie es unverzüglich. Wischen sie die Schere, sollte sie im Regen oder sonst irgenwie feucht geworden sein, vor dem Einlagern im Geräteschuppen, mit einem trockenen Tuch ab. So vermindern sie das Ansetzen von Flugrost.
In diesem kleinen Video seht ihr wie das tägliche Reinigen am besten geht.
Natürlich schadet es auch nicht die Schere nach jedem Gebrauch zu ....

Ölen

Nach dem Reinigen sollte das Werkzeug geölt werden, damit es nicht rostet. Durch das Öl wird das Werkzeug auch wieder leichtgängig. Besonders schnell geht das Ölen mit dem Felco 980 Spray*.
Alternativ könnt ihr auch das Feco Fett 990* verwenden. Es ist ein synthetisches, biologisch abbaubares Fett auf Lithium-/Kalzium-Basis, schmiert bestens und verringert Abnützung eurer Schere. Außerdem ist es sehr gut wasserabstoßend.

Schleifen

Sie sollten Ihr Werkzeug mindestens einmal täglich schleifen. wenn sie den ganzen Tag damit arbeiten. Sonst jedenfalls vor dem Beginn der Gartensaison. Aber wenn Sie bemerken, dass es nicht mehr optimal schneidet, schleifen Sie es sofort!
Den speziellen Schleifstein* von Felco findet ihr hier*
Wie ihr eure Felco-Schere richtig schleift zeigt euch folgendes, kurze Video.

Einen Flaschengarten anlegen

Ein Garten in der Flasche ?
Für alle, die sich fragen, wie das überhaupt möglich ist: 

Der Flaschengarten ist ein perfekt ausgewogenes, autarkes Ökosystem. 

Die Bakterien in der Erde zersetzen abgestorbene Pflanzenteile und bilden Kompost, der den Pflanzen wiederum neue Nährstoffe zuführt. Dabei verbrauchen die Bakterien den von den Pflanzen produzierten Sauerstoff und setzen gleichzeitig Kohlendioxid (CO2) frei. Mithilfe von Kohlendioxid, Wasser und Licht betreiben die Pflanzen Photosynthese und Kohlenhydrate und Sauerstoff entstehen. Die Flasche, sofern sie groß genug ist, ist also im Prinzip ein mikrokosmisches Abbild unserer Erde.

Einen Flaschengarten selbst herstellen

Am Besten geht das mit einem DIY-Kit*.
Beim Kauf von eines derartigen Sets stehen Ihnen alle Basismaterialien zur Verfügung, um Ihr eigenes Terrarium herzustellen. Mit Ihrer eigenen Kreatvität bringen Sie ein Stück Natur in Ihr Zuhause und gestalten es individuell. Fügen Sie dabei zusätzliche Dekorationselemente wie Moos, Zweige oder Steine hinzu.


Bild: amazon Partnerprogramm / Werbung

Ein Flaschengarten ist ein wartungsarmer Miniaturgarten* in einem geschlossenen Glasgefäß, einfach zu gestallten und ein individuelles Natur-Projekt.

Erstellen Sie zum Beispiel eine Sumpf- oder Waldlandschaft. Ein derartiger kleiner Garten ist auf jeden Fall ein Hingucker in der Wohnung.

Noch ein paar Worte zur richtigen Pflege:

Stellen Sie Ihr Terrarium an einem Ort auf, an dem es hell ist, aber nicht in die vollen Sonne, dies würde zu hohe Temperaturen im Inneren erzeugen. 

Wenn Sie den Flaschengarten mit z.B. einem Korken verschließen, bildet die entstehende Feuchtigkeit einen Wasserkreislauf. Durch den geschlossenen Kreislauf (Photosynthese) muss das Biotop nur alle 6 bis 12 Monate gegossen werden.


Ein Flaschengarten richtet sich an stilvolle urbane Menschen, die ihr Zuhause oder ihr Büro grüner und wohnlicher gestalten wollen. Es eignet sich auch super als originelles Geschenk* und hält auch viel länger als Schnitt-Blumen.


Und noch ein Tipp:


Damit der Flaschengarten auch am Abend ein Hingucker ist, gibt es eigene LED-Kork-Verschlüsse mit  Batterien. Hierbei sind kein Stromanschluss und keine lästigen Kabel nötig. Die Beleuchtung erfolgt durch stromsparende LEDs. Als Alternative, die ebenfalls sehr schmückend ist, könnt Ihr auch eine batteriebetriebene Lichterkette* verwenden.

.

Winterstimmung mit Bienenwachskerzen


Bienenwachskerzen brennen länger und heller als normale Kerzen. Das Lichtspektrum der Flamme kommt dem der Sonne am nächsten.

Bienenwachs ist ein rein natürliches Material, das ihre Wohnung mit einem aromatischen Duft erfüllt. So werden beim Abbrennen einer Bienenwachskerze die natürlichen, ätherischen Öle, freigesetzt.

Bienenwachs ist ein reines Naturprodukt. Die Blütenstaubanteile im Wachs lassen die typisch gelbe Farbe entstehen. Beim Verbrennen von Bienenwachs entstehen negative Ionen, die die Raumluft reinigen und Schadstoffe binden.

Bienenwachskerzen kauft ihr am Besten beim Imker eures Vertrauens. Der garantiert unbelastetes und vor allem 100%iges Bienenwachs.

Katzenklo im Hochbeet - was hilft wirklich ?

Wer sein Gemüse im Hochbeet anbaut kennt das Problem vielleicht. Katzen (sei es die eigene, oder die der Nachbarn) benützen gerne das Hochbeet um ihr großes Geschäft zu verrichten.
Doch was hilft gegen die Nutzung des Hochbeets als Katzentoilette?

Wir haben euch hier einige Tipps und Hausmittel zusammengeschrieben. Manche klingen verrückt, wirken aber sehr gut, manche weniger. ausprobieren geht hier über studieren, denn nicht nur die Menschen sind in ihren Eigenarten verschieden, sondern vor allem auch die Katzen.


Den Olivenbaum richtig überwintern


Die Olive ist eine Pflanze des Südens. Bei unseren klimatischen Verhältnissen in Mitteleuropa benötigt sie aber einiges an Winterschutz.
In wirklich begünstigten Lagen (z.B.Weinbaugebieten) kann sie auch im Freien überwintern. Dazu benötigt er aber auch einige Schutzvorkehrungen.


"Die Olive hält schon mal ein paar Minusgrade aus".
Diese Aussage stimmt zwar, jedoch ist damit nicht gemeint, dass der Wurzelbereich durchfrieren darf.

Was sind remontierende Rosen ?

Normalerweise blühen Rosen in der Hauptblütezeit von Mai bis Juni. Manche Pflanzenarten, und darunter fallen auch gewisse Rosensorten, sind in Lage, ein zweites Mal oder mehrfach zu blühen, sie remontieren oder blühen remontierend.

Die Fähigkeit zur Mehrfach- oder Dauerblüte wurde in der Rosenzucht oft bewusst angestrebt. so haben wir im Garten länger Freude an unseren Rosen.

Rosen mit dieser Eigenschaft sind sogenannte Remontant-Rosen, die Eigenschaft zur, wenngleich oft auch schwächeren, Zweitblüte nennt man Remontanz.


Einen Rosengarten anlegen - so gehts

Ich würde gerne einen Rosengarten anlegen, wie geht man das an?

Diese Frage stellen sich viele Gartenliebhaber, die bislang mit der stacheligen Welt der Rosen noch keine Erfahrungen gemacht hat.





20 Tipps für die Rosen-Anlage im Garten


1. Legen sie die Rosen entlang des Weges, an dem Sie jeden Tag vorbeikommen an, beachten Sie sonnige und schattige Stellen und wählen die Rosen demnach aus. Wir lassen immer genug Abstand sodass wir Begleitpflanzen (z.B.Lavendel. Katzenminze, usw) setzen können.

Urlaubsbewässerung für den Balkon und für Kübelpflanzen

Man hegt sie und pflegt sie, doch dann kommt der Urlaub. Das Zittern beginnt, ob denn die Balkonpflanzen und Kübelpflanzen die zweiwöchige "Gieß-Pause" auch gut überstehen würden ?
 
Doch diese Sorge kann vermieden werden. Die Lösung ist ganz einfach: Eine Bewässerung für den Urlaub muss her.

Es gibt für fast alle Gieß-Probleme eine passende Lösung. 



1.) Die Einfachste. Die netten Nachbarn. 

Hat man ein gutes Verhältnis und Vertrauen zu seinen Nachbarn helfen diese gerne für ein paar Wochen aus. Gerne werden die wertvollen Pflänzchen von den Nachbarn mitbetreut. Vorteil: Kostet wenig (kleine Aufmerksamkeit) bis nichts (auf Gegenseitigkeit, denn auch die Nachbar fahren mal weg).
Nachteil: nicht jeder hat die Möglichkeit dazu, oder will jemanden in die Wohnung oder das Haus lassen.

Daher gibt es technische Alternativen:

Wie gut ein Kupferband gegen Schnecken hilft

Wir haben seit Jahren ein Kupferband* um den Rand unserer Hochbeete. Man kann sagen, dass es wirkt, jedoch muss man einiges dabei beachten. So sollten die Hochbeete mind. 1m hoch sein und man muss drauf achten, dass keine Pflanzenteile am Rand überhängen, sonst nehmen das die Schnecken dies als Überwindungsbrücke.
Bild: amazon Partnerprogramm / Werbung

Der Salat hat kein einziges Loch mehr und es verschwinden auch keine Pflanzen mehr über Nacht. Das ist schon ein Vorteil.

Das Kupferband* wird mit der Zeit übrigens grünlich, so wie Kupferdächer, was an der Korrosion liegt und die Schnecken anscheinend noch weniger mögen, weil das wohl auf ihren Schleim zersetzend wirkt.

Wem das grünliche des Kupfers nicht gefällt, kann es mit einem feinen Schleifpapier einmal pro Jahr aufarbeiten. Dann glänzt es wieder.

Als praktisch haben sich auch selbstklebende Kupferbänder* erwiesen.

Hierbei sollte aber die Variante mit mindestens 50mm Breite, besser noch 70mm Breite, verwendet werden, damit es eine größere Barriere für die Schnecken darstellt und das Band auch besser klebt.

Dauerhafter sind jedoch selbst zugeschnittene  Streifen aus Kupferblech*, die angeschraubt werden können. Auch hier ist eine Breite von 50 mm oder mehr empfehlenswert.


Das ideale Bindematerial zur Befestigung von Pflanzen an Rankgittern oder Stäben

Hohlschnüre* sind das ideale Bindematerial zur Befestigung von Pflanzen an Rankgittern* oder Stäben. Egal ob Tomatenpflanzen, Chilipflanzen, Kletterpflanzen oder Sträucher in jungen Jahren, sie alle lassen sich einfach und vor allem pflanzenschonend anbinden.

Dank der glatten Oberfläche und der besonderen Elastizität sind Hohlschnüre* besonders geeignet, da sie quasi mit der Planze mitwachsen.
Außerdem sind sie wetterfest und UV-beständig. 

Das mögliche Einwachsen oder Einschnüren der Pflanzen wird damit größtenteils verhindert.

Auch zum Anbinden von Spalierobst eignen sich die Hohlschnüre* bestens, insbesondere die mit größerem Durchmesser (ab ca. 5mm).

Bild: amazon Partnerprogramm / Werbung

Die Hohlschnur-Rolle wird in meist in einem Netz oder einer Schachtel geliefert, aus der sie verwicklungsfrei in Abschnitten entnommen werden kann.

Für das fachgerechte Anbinden von Bäumen eignen sich Hohlschnüre jedoch nicht. Hierfür gibt es eigene, ebenfalls witterungsbeständige Baumanbinder*.

Gewächshaus mit Kerzen heizen - geht das ?

Kann man ein Gewächshaus mit Kerzen heizen ?
Wie viele Kerzen braucht man dazu ?
Welche Vorrichtungen gibt es dazu ?
Bis zu welcher Temperatur ist es sinnvoll ?

Das sind die am häufigsten gestellten Fragen beim Thema Gewächshaus und Heizung.

Nun, grundsätzlich kann man sagen, dass eine Heizung mit Kerzen funktioniert. Zwar nicht im Hochwinter mit -10°C, aber sehr wohl kann es eine Überbrückung zur Frostfreihaltung in der Übergangszeit mit kalten Nächten sein.


Wieviele Kerzen es benötigt ist von der Heizlast abhängig, die wiederum von der

Größe des Gewächshauses,
der Art der Isolierung (Stegplatten, Echtglas, Isolierglas),
der Außentemperatur und natürlich
von der gewünschten Innentemperatur (nur frostfrei halten, oder auf eine bestimmte Temperatur halten)
abhängt.

Einfach Laub aufsammeln - praktische Laubsammler von Günstig bis Exklusiv

 

Wir haben einen Garten mit sehr viel laubtragenden Bäumen und Sträuchern. Demnach haben wir im Herbst viel zu tun. 

Hier bei uns kommt das Laub in den Kompost oder gleich wieder unter die Hecken.
In vielen Städten jedoch kann man sein Laub in speziellen Laubbeuteln sammeln und vor die Tür stellen, wo sie dann abgeholt werden.

Das Lästigste beim Laub aufräumen ist aber wohl das Laub einzusammeln und vom Boden aufzuheben.

Dazu gibt es einige Tipps und Tricks wie dies schnell und einfach gelingt.

Gartenscheren-Online-Berater Und noch ein Tipp: Unser Gartenscheren-Ratgeber zeigt euch beispielhaft passende Gartenscheren in unterschiedlichen Preis- und Qualitätsklassen an. Er gibt an, welche Scheren für euren Anwendungsfall relevant sein könnten.

Natürlich ersetzt der Online-Berater nicht die Information in den Onlineshops und natürlich kann er auch die Beratung im Fachgeschäft nicht vollständig ersetzen, aber probiert ihn einfach mal aus >>

Werbung

Beliebte Beiträge

Weitere tolle Gartentipps:

Werbung

Das lesen andere Rosenfreunde