Cookie Consent by PrivacyPolicies.com Tolle Gartentipps
Bücher    Witze    Suche             

Gartenscheren-Online-Berater
Und noch ein Tipp: Unser Gartenscheren-Ratgeber zeigt euch beispielhaft passende Gartenscheren in unterschiedlichen Preis- und Qualitätsklassen an. Probiert ihn einfach mal aus >>

Herzlich Willkommen bei 'www.rosen.pink'

Infos für alle Rosenbegeisterten und Rosen-Einsteiger die Spaß am Rosen-Gärtnern haben.

Bist Du das erste Mal hier, findest Du auf der Einsteiger-Seite alles zum Start.
Die beliebtesten Beiträge findest Du am Seitenende und auf unserer Facebook-Seite.

Pflanzen-Alternativen an einem Rosenbogen oder Klettergerüst

Hie und da kommt es vor, dass die Kletterrose die man für den Rosenbogen vorgesehen hat, nicht und nicht gedeihen will.

Dabei muss man nicht verzagen, gibt es doch einige auch schnellwüchsige Alternativen für einen Rosenbogen voller Blüten.

Für Abwechslung sorgen oft auch einjährige, kletternde Pflanzen, die man in einem Kübel an den Fuß des Rosenbogens stellen kann.

Wir haben euch hier eine Vielzahl von Alternativen und Ideen zusammengeschrieben, welche ebenfalls ideal für den Bewuchs einen Rosenbogens oder Klettergerüstes geeignet sind.

Kann man historische Rosen in Töpfe pflanzen ?

 

"Natürlich, kann man sie pflanzen, ob sie gedeihen ist einen andere Frage!" So ähnlich müsste die Antwort auf die Frage lauten, ob man historische Rosen auch in Töpfen oder Pflanzkübel setzen kann.

Selbst wenn man Klassiker wie Louise Odier und Rose de Resht wurzelnackt in ein 50 cm hohes Gefäß pflanzt, ist es doch das Problem, dass diese Rosen echte Strauchrosen sind, die schon mal 1,50 m oder höher werden. 

Und da wir wissen, dass das, was man ober der Erde bei einer Rose sieht, auch in etwa unter der Erde sich als Wurzelwerk ausbreitet, wird einem schnell klar, das es für diese Rosengattung zu wenig Platz im Topf gibt.

Eine fulminante Rosen-Enzyklopädie

Über 900 der wichtigsten Rosensorten und -arten findet ihr hier in einer fulminanten Rosen-Enzyklopädie*. 
Der vielfach preisgekrönte Rosenexperte David Austin präsentiert Historische Rosen, Englische Rosen, moderne Strauch- und Edelrosen, Climber und Rambler und viele mehr in umfassenden, herrlich bebilderten Porträts. 

Er blickt zurück in die Geschichte der Rose, beschreibt die Entstehung der verschiedenen Gartensorten und verrät seine persönlichen Tipps zur Kultivierung und Pflege. 

Opulente Bilder, viel Hintergrundwissen* und private Erlebnisse machen dieses Buch zum unentbehrlichen Nachschlagewerk für jeden Rosen-Fan.

Das Buch ist nicht gerade billig, aber, so wie wir finden, jede Seite wert.
Hier gibts mehr zu diesem Buch*

Der Garten für intelligente Faule - gibt es den ?

Karl Plobergers Leidenschaft fürs „Garteln“ hat in der Kindheit begonnen. Damals war es Entdeckerlust und Neugierde: 

Wie kann es sein, dass aus einem Samenkorn ein Radieschen wird?

 Wie lange dauert es bis aus einer Kastanie ein Baum wird? 

Dieses Abenteuer, das als Sechsjähriger begonnen hat, endet bis heute nicht. Das Schöne daran ist, dass er durch seine journalistische Arbeit im Fernsehen, Radio und in den Zeitungen, vor allem aber auch durch die tausenden Vorträge und 19 Bücher diese Begeisterung fürs „Garteln“ weitergeben konnte.

Das Buch „Der Garten für intelligente Faule*“ stand am Beginn – vor mehr als 15 Jahren. Es ist seither in vielen Auflagen nachgedruckt und in viele Sprachen übersetzt worden. Dennoch kommt auch ein Buch „ins Alter“. Daher ist nun der Entschluss gefallen, es ausgestattet mit neuen, herrlichen Bildern vollkommen zu überarbeiten, mit den besten "Erste Hilfe Tipps*" und vor allem mit vielen neuen Gartenfragen* und kurzen sowie prägnanten Antworten zu ergänzen. Ich freue mich, wenn dieses Buch seine Position als Klassiker fürs biologische Gärtnern weiterhin beibehalten wird. Garteln Sie fröhlich weiter, genießen Sie weiterhin Ihr grünes Paradies und Karl Ploberger wünscht Ihnen dazu: Viel Spaß beim Garteln!

Rankhilfen aus Volleisen - der Charme von edlem Rost

Bild: Amazon/Partnerprogramm / Werbung

Rankhilfen aus Edelrost sind wohl einer der charmantesten Gartengestaltungselemente die es gibt. Sie sind natürlich pflegeleicht, weil einfach pflegefrei, sie sind absolut dauerhaft, nahezu unbegrenzt haltbar und sie geben jedem Garten ein eigenes Aussehen.

Edelrost ist natürlich wie die Natur selbst: Immer individuell und immer einzigartig! Die Natur setzt Ihren Pinsel an und malt eigene Kunstwerke! 

Bitte beachten Sie aber, dass Rankhilfen aus Edelrost abfärben können, wenn diese nass werden. Aber am Wichtigsten: Edelrost ist und bleibt etwas Besonderes.

Bequemes Gießen mit dem Gießstab

Die Notwendigkeit zu Gießen wird in den trockenen Sommern der vergangenen Jahre, vor allem für Kübelpflanzen und Balkonkästen immer immer häufiger.

Ein guter Gießstab* bringt hier einiges an Erleichterung und ermöglicht auch gezieltes Gießen auf kleinen Flächen ohne Erde aus- oder abzuschwemmen.

Einmalblühende Strauchrosen im Kugelschnitt

Einmalblühende Strauchrosen (Alba, Damaszener, Gallica) werden im März bis Mai etwas geschnitten. 

Es gibt bekanntlich bei einmalblühenden Strauchrosen 2 Triebarten. Triebe mit Blütenknospen und welche ohne Knospen. Diese blütenlosen Triebe werden als Wasserschosse bezeichnet. 

Diese kann man komplett zurückschneiden, sie bringen ja keine Blüten hervor. Sonst ist es besonders wichtig die Blütentriebe zu belassen. Man kann zum Test die Spitze des Triebes drücken, ob ein Widerstand zu spüren ist. Wenn nicht ist es keine Blütenknospe.

Man kann auch schon zeitig im März etwas zurückschneiden, gerne auch einfach rund, wie eine Buchskugel etwa. Deshalb die Bezeichnung Kugelschnitt.

Gartenhandschuhe aus Leder - ein Überblick von Günstig bis Exklusiv

Sie sind wohl eines der wichtigsten Accessoires eines jeden Rosen- und Gartenliebhabers. Jeder schwört auf ein bestimmtes Modell, auf eine bestimmte Art, und doch sollen gute Gartenhandschuhe* wohl nur zwei wesentliche Eigenschaften haben:

Ein guter Schutz vor Dornen uns Stacheln und
eine gute Handhabung auch bei längerem Einsatz.

Wir haben euch hier eine Sammlung an Gartenhandschuhen und Rosenhandschuhen zusammengestellt, die eine gute Qualität haben und unserer Meinung nach diese beiden Anforderungen bestens erfüllen.

Dazu muss nicht unbedingt viel Geld ausgegeben werden, sind doch schon günstige Einsteigermodelle mit ausreichenden Eigenschaften unter unseren vorgestellten Gartenhandschuhen* zu finden. Natürlich gilt auch bei Gartenhandschuhen, dass mit zunehmendem Preis auch mehr Qualität zu erwarten ist, jedoch ist es wie bei vielen Gartenartikeln so, dass auch oft der Markenname mitbezahlt wird.


Die besten Pflanzenschilder für den Rosen-Garten und das Gemüsebeet

Mit der Zeit sammeln sich jede Menge verschiedener Pflanzen im Garten an. Mal sind sie ein Geschenk, mal sind die selbst gekauft oder man zieht die Pflanzen selbst. Ab einer gewissen Menge an Pflanzen, insbesondere gleichartiger Sorten oder Gattungen verliert man den Überblick über die Pflanzen im Garten oder im Gewächshaus. Auch mit der Zeit lässt das Gedächtnis nach, sodass man zwar anfangs noch genau über den Bestand Bescheid weiß, nach Jahren man aber dann doch die Pflanze nicht mehr zuordnen kann. 

Die Lösung - Pflanzenschilder.

Die 10 wichtigsten Faktoren für die Wuchseigenschaften von Rosen

Ich habe euch hier 10 wichtige Faktoren die die Wuchseigenschaften beeinflussen, und zwar unabhängig von der Sorte, zusammengestellt. Die Reihung ist hierbei jedoch nicht nach Wichtigkeit vorgenommen, sondern zeigt einfach auf, was oft richtig aber auch falsch gemacht wird.

Ein Rosen-Obelisk bereichert jeden Rosengarten

Rosen-Obelisken* sind für solitär stehende Kletterrosen ideal. Meist aus Schmiedeeisen gefertigt sollte man beim Kauf eines solchen Rosenobelisken* vor allem auf die Qualität achten.
Verzinkter und lackierter Stahl ist in Anbetracht der erforderlichen hohen Lebensdauer eines solchen Gestaltungselementes das Material der ersten Wahl.

Obelisken müssen wie alle Rosenrankhilfen* gut im Boden verankert werden (Betonfundament) da ein gut bewachsener Obelisk* nicht nur einiges an Gewicht hat, sondern auch eine große Windangriffsfläche bietet.

Rosen-Obelisken gibt es in verschieden Ausführungen, von klassisch bis modern.

Rosen schneiden erst im April - Die Vorteile

Ende März, oder zum Beginn der Forsythien-Blüte steht in vielen Anleitungen zum Rosenschnitt* werden die Rosen im Frühjahr geschnitten.

Wir sind jedoch der Meinung, dass das nicht immer und vor allem nicht für alle Regionen und Seehöhen gilt.

Als Orientierung kann man auch den späteren Zeitpunkt der Tulpenblüte wählen.

Außerdem haben wir die Erfahrung gemacht,
dass ein späterer Schnitt den Rosen nicht viele Nachteile bringt und zudem auch einige Vorteile mit sich bringen kann.
Gartenscheren-Online-Berater Und noch ein Tipp: Unser Gartenscheren-Ratgeber zeigt euch beispielhaft passende Gartenscheren in unterschiedlichen Preis- und Qualitätsklassen an. Er gibt an, welche Scheren für euren Anwendungsfall relevant sein könnten.

Natürlich ersetzt der Online-Berater nicht die Information in den Onlineshops und natürlich kann er auch die Beratung im Fachgeschäft nicht vollständig ersetzen, aber probiert ihn einfach mal aus >>

Werbung

Beliebte Beiträge

Weitere tolle Gartentipps:

Werbung

Das lesen andere Rosenfreunde