Werbung

Über das neue Gartenjahr, eure Ambitionen und die guten Vorsätze - 4 Punkte wie ihr diese auch richtig umsetzt

Wir wünschen allen Roseninteressierten ein gutes, neues Garten-Jahr.

Viel Erfolg bei euren Gartenambitionen und gutes Gelingen eurer Gartenprojekte die ihr für das kommende Jahr vorhabt.

Immer beim Jahreswechsel werden eine ganze Menge Vorsätze rund um den Garten gefasst, die meiner Erfahrung nach, nicht besonders oft eingehalten werden.

Vielleicht geht es euch auch so, deshalb gebe ich euch hier eine ganz kleine Anleitung, wie es euch gelingt eure Vorsätze besser umzusetzen, und
das nicht nur jene, die den Garten betreffen.


Ziele ganz konkret setzen und vollständig ausformulieren


Hier ist gemeint, dass man seine Ziele wörtlich genau formuliert. Für den Gartenfreund also "Ich will dieses Jahr bis zum 30.April das rosa Rosenbeet an der östlichen Hauswand fertig bepflanzt haben ." wäre ein solcher Vorsatz, den ihr euch vornehmt.
Das vollständige Ausformulieren und das Setzen ganz genauer Ziele ist die Voraussetzung für die spätere Kontrollierbarkeit, ob ihr euer Vorhaben auch wirklich erreicht habt.


Dabei aber Realist bleiben


Bei allem das ihr euch vornehmt müsst ihr aber realistisch bleiben. Man will sich ja nicht selbst ständig frustrieren und man möchte seine Ziele ja auch wirklich erreichen können. Also nicht zuviel auf einmal vornehmen und kleinere Ziele stecken, die ihr dann in Stufen abarbeiten könnt.
Schließlich braucht es ja auch Zeit alles abzuarbeiten, alles Nötige einzukaufen und zu besorgen.
Deshalb nicht zu große Ziele stecken.



Die Ziele positiv formulieren und anderen publik machen.


Wenns niemand weiß, dann kann man seine gerade gesteckten Ziele auch gleich wieder abändern. Wenn aber einmal deine Freunde, Nachbarn  und Gartenvereinskollegen davon wissen, halten auch sie dich an, deine Ziele zu erreichen und du wirst merken, dass du mit mehr Engagement und Ehrgeiz an die Sache herangehst.
Auch hier achte auf Punkt 2, denn je realistischer deine Ziele sind, umso eher werden sie auch von deinen Freunden beachtet und geschätzt.



In Etappen denken und zum Mitmachen anregen


Vielleicht ist es dir möglich deine Gartenziele gemeinsam mit anderen zu formulieren und deine Freunde zum Mitmachen zu animieren. Gemeinsam erreicht man mehr und wird auch eher vom Ehrgeiz gepackt, als wenn man allein im stillen Kämmerlein agiert.

Dieser gemeinsame Vorgehen mit deinen Freunden hinterlässt meist nur Gewinner. Denn gegen den "inneren Schweinehund" der in jedem wohnt, gewinnt man in Gesellschaft sicher leichter.


Fragen und Probleme beim Rosengärtnern ?


Im nächsten Jahr möchte ich euch natürlich weiterhin hier im Blog begleiten und würde mich deshalb freuen, wenn ihr eure Fragen zu Rosen oder Probleme mit euren Rosen an mich übermittelt. Hinterlasst einfach eine Nachricht via unserer facebook-Seite.

Eure Fragen und Anregungen greife ich dann gern im nächsten Jahr auf.
So wünsche ich euch ein gutes, erfolgreiches neues Jahr und viel Spaß mit euren Rosen im Garten oder am Balkon.

Euer Thomas Bergwein.

Beliebte Beiträge

Werbung