Werbung

Pflanzen online kaufen - über die Vorteile und die Nachteile

Der Online-Handel erfährt immer stärkere Zuwächse. Nicht nur bei Garten-Produkten wie Werkzeugen oder Zubehör, sondern auch bei den Pflanzen selbst.
Versandgärtnereien mit ihren Pflanzenkatalogen gibt es schon seit Jahrzehnten, jedoch gute Pflanzen-Onlineshops erst seit einigen Jahren.

War der Versand von Pflanzen früher auf einige geeignete Pflanzenarten beschränkt, ist nunmehr nahezu das gesamte Produktprogramm der Gärtnereien und Baumschulen für den Versand geeignet. Dazu haben sicherlich sie kurzen Paketlaufzeiten beigetragen, die ein wesentliches und wichtiges Element des Online-Handels mit Blütenpflanzen, Sträuchern und sogar Bäumen ist.

Doch was sind die Vorteile des Online-Bestellens von Pflanzen aller Art ?
Oder gibt es auch Nachteile die zu beachten sind ?
Diese Fragen möchten wir euch hier übersichtlich auflisten:



Die wesentlichen Vorteile des Pflanzen-Versandhandels


1. Die große Auswahl


Online-Pflanzen-Händler bieten ein umfangreiches Sortiment an Blütenpflanzen, Sträuchern, Obstpflanzen und oft sogar Bäumen an. Nahezu jeder Anbieter verfügt über ein Vollsortiment.
Dies ist ein echter Vorteil, wenn man bedenkt, dass man alles was das Herz begehrt, bei einem Anbieter erwerben kann. Das Abklappern von vielen Baumärkten, Gärtnerein und Baumschulen, bis man alles für das Gartenprojekt beisammen hat, entfällt.


2. Neue Pflanzen kennenlernen


Im Onlinehandel werden oft neue Pflanzen präsentiert. Die Auswahl ist umfangreich und viele Sorten, die sonst nicht gängig sind, sind ebenso erhältlich. Die Ausstellungsflächen im traditionellen, stationären Handel sind oft begrenzt, und damit auch deren Sortiment.


3. Die Anwachsgarantie


Oft wird von Online-Pflanzen-Shops eine sogenannte Anwachsgarantie geboten.
Dabei wird versichert, dass die Pflanzen derart verpackt und verschickt werden, dass sie keinerlei Schaden durch den Transport nehmen und garantiert anwachsen. Dies ist vor allem bei Container-Pflanzen der Fall. Sollte dennoch die eine oder andere Pflanze verkümmern erhält man in der Regel das Geld zurück oder kann eine Ersatzlieferung entgegennehmen. Diese Anwachsgarantie kann sich sogar über einige Jahre erstrecken, insbesondere bei größeren Pflanzen, wie etwa bei Bäumen.
Achten sie daher beim Online-Kauf besonders auf eine derartige Anwachsgarantie. So sollte beim Online-Kauf nichts mehr schiefgehen.


4. Bequem einkaufen


Von zu Hause aus aussuchen und sich alles liefern lassen ist ohne Zweifel bequem. Keine stundenlangen Besorgungsfahrten und dann auch noch keine Probleme mit dem Transport von größeren Pflanzen.
Auch das Aussuchen und Bestellen der Pflanzen ist in der Regel auch den ganzen Winter über möglich, geliefert wird dann im Frühjahr zum Wunschtermin. Das ist sicher bequem.



5. In der Regel kurze Versandlaufzeiten


Pflanzen sind lebendige Wesen. Sie benötigen Licht, Luft und vor allem Wasser. Sie sind grundsätzlich nicht dafür geschaffen tagelang in Kartons verpackt durch die Gegend geschippert zu werden. Der Onlinehandel kann sich durch die etablierten Versandwege nunmehr auf Paketlaufzeiten von oft nur einem Tag verlassen. Das ist für keine Pflanze ein Problem.


6. Preisvergleich leicht möglich


Kennt man seinen Bedarf an Pflanzen genau, oder benötigt man einen größere Menge gleicher Pflanzen, so lässt sich der Preisvergleich der verschiedenen Anbieter online leicht durchführen. Die Online-Shops sind schnell durchsucht und ebenso rasch ist auch das günstigste Angebot gefunden.


7. In der Regel günstigerer Preis


Online-Pflanzen-Händler versenden in der Regel von großen Versandzentren aus. Publikumsverkauf ist oft nicht möglich. Damit reduzieren sich aber auch die Verkaufs- und Personalkosten und viele Pflanzen werden im Online-Handel daher auch günstiger angeboten. Wer also genau weiß was er will ist hier gut aufgehoben.


8. Kauf auf Rechnung oder Kreditkarte


Viele Online-Shops bieten den Kauf auf Rechnung an. So hat man die Möglichkeit die Ware zu Hause ausreichend zu prüfen und gegebenenfalls auch wieder zurückzuschicken, falls etwas doch nicht passt.
Siehe z.B. die Lieferbedingungen von www.baldur-garten.de*



9. Mittlerweile auch Versand von großeren Pflanzen wie Bäumen möglich.


Wir selbst haben vor einiger Zeit 12 wurzelnackte Apfel- und Birnenbäume bei der Baumschule Horstmann bestellt. Die Lieferung war umgehend in 3 Tagen zugestellt und die Verpackungsqualität hervorragend.
Die Bäume waren zu Paketen von 6 Stk. gebündelt, gesamt in Plastiksäcken verpackt und die nackten Wurzen gegen Austrocken mit nasser Holzwolle gesichert. Perfekte Verpackung, perfekte Ware.
Achten sie daher bei ihrer Bestellung auf die Versandbeschreibung des Onlineshops, und bei großen Pflanzen auf die Versandkosten, da diese Produkte oftmals in den Speditionsversand fallen.



Werbung


Die Nachteile des Pflanzenversands


Natürlich gibt es auch einige Nachteile die der Versandhandel mit Pflanzen mit sich bringt.

1. Risiko von Beschädigungen beim Versand


Die Pflanzen selbst abzuholen und sicher im Auto zu verstauen ist die sichere Variante.
Mit dem Bestellzeitpunkt können sie aber lange Transportzeiten, Standzeiten über das Wochenende und ähnliches vermeiden. Wir empfehlen daher immer eine Bestellung am Anfang der Woche, also Montag oder Dienstag. Dann vermeiden sie den Liefer-Verlauf über das Wochenende. Beachten sie auch Feiertage und stellen sie sicher, dass sie bei Ankunft des Paketes zu Hause sind.


2. Man kann die Ware nicht selbst aussuchen


Als einer der wesentlichsten Nachteile wird immer wieder genannt, dass man sich die Pflanzen nciht selbst aussuchen kann. Der Händler des Vertrauens wird ihnen aber kaum Nieten in das Paket schummeln. Er will sie sicher nicht als Stammkunde verlieren. Trotzdem selbst ausgesucht ist eben selbst ausgesucht.

3. Die Temperaturen im Winter und im Sommer


Leider kommt es oft vor, dass Pakete bei Minustemperaturen oder im Sommer bei sengender Hitze in der Sonne bei der Lieferung abgestellt werden. Vermeiden sie solche Wetterperioden und bestellen sie vorrangig im Frühjahr und im Herbst. Dann kann fast nichts schiefgehen.
Und dazu noch ein kleiner Tipp: Bestellen sie nicht wenn eine längere starke Frostperiode angesagt ist, denn es kann vor allem auf den letzen Metern zu ihnen dann nicht immer garantiert werden, dass die Pflanzen immer frostfrei unterwegs sind.


4. Wasserversorgung nicht ausreichend.


Natürlich werden alle Pflanzen vor dem Versand ordentlich gewässert, so versprechen es die Online-Gärtner immer, jedoch kann es auch mal vorkommen, dass mit dem Wasser gespart wird, um Versandgewicht zu sparen.
Umso wichtiger ist es sich einen Versand-Gärtner des Vertrauens zu suchen, der es wirklich gut meint mit den Pflanzen, und somit auch mit seinen Kunden. Zuguterletzt meint er es dann auch mit sich selbst gut, denn nur aus zufriedenen Kunden können Stammkunden werden.

5. Die Pflanzengröße ist manchmal abweichend von der Beschreibung


Wachsen tun sie natürlich von später auch von selbst, jedoch hat man nicht so wie im Baumarkt, oder in der Gärtnerei oder Baumschule die Möglichkeit, die größten und stärksten Pflanzen selbst auszuwählen.

6. Die Versandkosten


Bei kleineren Bestellmengen fallen die Versandkosten ins Gewicht. Ebenso bei dem Speditionsversand von größeren Pflanzen, wie etwa Bäumen, oder bei schwereren Paketen, insbesondere bei großen Containerpflanzen. Hier ist es oft überlegenswert doch selbst einkaufen zu fahren und die ersparten Versandkosten doch besser in Pflanzen zu investieren.

7. Keine direkte Beratung durch den Verkäufer


Wer genau weiß, was er will kann gerne online kaufen. Wer aber das Fachwissen der Händler in einem persönlichen Gespräch sucht, kann online nicht immer gut betreut werden.


Fazit: 

Viele Vorteile aber auch einige nicht zu vernachlässigende Nachteile tun sich beim Versand von Pflanzen im Online-Bereich auf.
Wir haben nur beste Erfahrungen mit dem Pflanzenversand gemacht. Aber das Durchwandern und Stöbern in der Baumschule oder im Garten-Center hat nun mal auch was Besonderes für sich.
Das sollte man nicht vergessen.



Werbung

Beliebte Beiträge

Werbung