Werbung

Kann man Wildtriebe bei Rosen vermeiden ?

Wildtriebe entstehen bei veredelten Rosen, die unterhalb der Veredelungsstelle einen Trieb ansetzen. Erkennen kann man sie daran, dass sie das Blatt der Veredelungsunterlage tragen. Dieses ist meist stumpf grün unf hat meist 7 oder sogar 9 Blättchen. Ganz vermeiden lassen sich Wildtriebe nicht.
Wildtriebe kann man nur regelmäßig entfernen. Dies geht am besten indem man die Triebstelle unter der Erde freilegt und den Trieb dort abreißt. Regelmäßiges bodennahes Abschneiden hilft nur kurz. Denn das regt den Wildtrieb nur noch stärker zum wachsen an.

Besonders von Vorteil ist ein etwas höheres Anhäufeln oder ein etwas tieferes Pflanzen von Haus aus. Das soll der Bildung von Wildtrieben vorbeugen.

Bei Rosen die aus Stecklingen gezogen wurden tritt das Problem der Wildtriebe nicht auf.

Tipp: --> Rosen vermehren durch Stecklinge 

Beliebte Beiträge

Werbung
Jetzt NEU bei www.rosen.pink

Gartenscheren-Online-Berater
Unser kleiner Ratgeber zeigt ihnen beispielhaft verschiedene Gartenscheren in unterschiedlichen Preis- und Qualitätsklassen an. Er gibt ihnen eine grobe Leitlinie welche Scheren für sie relevant sein könnten. Natürlich ersetzt der Online-Berater nicht die weitergehende Information in den diversen Onlineshops und natürlich kann er auch die Beratung im Fachgeschäft nicht ersetzen. Probieren sie ihn einfach mal aus !
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere tolle Gartentipps:

Werbung