Rosenwitze - Ein Rosenliebhaber sitzt im Gefängnis

Ein Rosenliebhaber wurde nach einem Bankraub zu einem Jahr Gefängnis verurteilt.
Seine Frau schreibt ihm einen Brief:
"Jetzt wo du im Gefängnis sitzt erwartest du sicher, dass ich das neue Rosenbeet für dich umgrabe und dir deine Rosen pflanze? Aber das werde ich nicht tun!"

Sie bekam als Antwort:
"Trau dich bloß nicht, das Beet anzurühren, dort habe ich das ganze Geld versteckt!"

Eine Woche später schreibt sie ihm erneut einen Brief:
"Jemand im Gefängnis muss deinen Brief abgefangen und gelesen haben. Die Polizei war hier und hat das ganze Feld umgegraben, ohne etwas zu finden."

Die Antwort ihres Mannes:
"So, jetzt kannst du die Rosen pflanzen!"

Nächster Rosen-Witz >>






Werbung


Beliebte Beiträge